Landkreis-Info

Der Landkreis Elbe-Elster ist

… Teil der Energieregion Lausitz. Er liegt im Süden Brandenburgs im Dreiländereck zwischen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Wirtschaftliche Kompetenzzentren bilden die Kreisstadt Herzberg, die Städte Finsterwalde und Elsterwerda sowie die für ihr Mineralwasser bekannte Kurstadt Bad Liebenwerda. Derzeit leben rund 105.000 Menschen (Stand Dezember 2016, Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg) im Landkreis Elbe-Elster.

Die Flüchtlingsentwicklung

… stellt im Landkreis die Verwaltung, die Zivilgesellschaft, aber auch die Politik, weiterhin vor große Herausforderungen.

 

Zu den drängenden Aufgaben der kommenden Jahre gehört ohne Zweifel, dass die zu uns kommenden Flüchtlinge möglichst gut in die Gesellschaft integriert werden. Deutschland hat im vergangenen Jahr eine sehr große Zahl an Flüchtlingen aufgenommen. Das hat auch Elbe-Elster gespürt. Das bedeutet letztendlich für alle Ebenen – Bund, Land und Kommunen - eine gewaltige Kraftanstrengung. Dieser Aufgabe wollen und müssen sich alle Verantwortlichen im Landkreis weiterhin stellen.

 

Nach den Anlaufschwierigkeiten 2015 mit immer neuen Flüchtlingszuweisungen in Größenordnungen hat sich die Lage 2016 deutlich entspannt. Inzwischen läuft die Aufnahme der Flüchtlinge in geordneten Bahnen.

 

Neben Informationen zur aktuellen Situation der Asylbewerber und Flüchtlinge im Landkreis Elbe-Elster

 

… erhalten Sie auf den Internetseiten des Landkreises die Möglichkeit, sich über den Bearbeitungsstand des neuen Integrationskonzeptes für Elbe-Elster zu informieren. Dieses neue Integrationskonzept hat den Anspruch, die Zuwanderung der Asylbewerber und Flüchtlinge ebenso im Blick zu haben wie die Situation der im Landkreis lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Ziel ist es, den Integrationsprozess in Zukunft unter Beteiligung aller Akteure gemeinsam zu gestalten.

 

Zur besseren Aufgabenwahrnehmung wurde mit Wirkung vom 1. September 2015 die Stabsstelle Asyl im Bereich des Sozialamtes eingerichtet, wo alle Fäden im Zusammenhang mit der Flüchtlingsbetreuung im Landkreis zusammenlaufen.

 

 

In Doberlug-Kirchhain hilft die Initiative „Doberlug-Kirchhain. Menschen für Menschen.“

 

http://dkmfm.weebly.com

https://www.facebook.com/DKMFM/